Optische Spektroskopie und Gas-Sensorik

Forschungsgruppenleiter: Dr.-Ing. Martin Degner

Laufende Projekte:

  • MeMoMed - Metabolisches Monitoring in der Notfallmedizin (2015-2018)

Abgeschlossene Projekte:

  • ULTRASENS - Photonische Plattformtechnologie zur ultrasensitiven und hochspezifischen Sensorik auf Basis neuartiger UV-LEDs (2013-2016)
  • CO2 - MedSense, Fast Low Power CO2-Sensormodul für medizinische Anwendungen (2014)
  • OLAS - Optischer LED-basierter Abgas-Sensor (2012-2014)
  • Entwicklung einer berührungslosen Strömungsmesstechnik (2012-2013)
  • Sensor- und Regeltechnikentwicklung für einen Umluftgenerator (2011-2013)
  • Textile Operationsdecke mit homogener Flächentemperatur und biologischer Luftreinigung (2010-2012)
  • LEDOS - LED-basierte optische Spektroskopie an Abgasen (2011-2013)
  • OSAc - Optische Spektroskopie für die Abgascharakterisierung (2010)
  • Me-Membran - Entwicklung einer metallpigmentierten Membran mit funktionalen Eigenschaften zur IR-Reflexion und –Streuung, Wärmeisolierung sowie Hydrophilität (2009-2010)
  • EU-ICI ECP: Novel Sensing Technologies and Instrumentation in Environmental Climate Change Monitoring (2008-2012)
  • Fasergekoppelter optischer Abgassensor - Sensata Technologie B.V. (2007)
  • OPTO-EMI-SENSE - An Optical Fibre Sensor Based Intelligent System for Monitoring and Control of Exhaust Emissions from Road Vehicles (2004-2007)
  • INVOS - Bildverarbeitung in der zerstörungsfreien Prüfung (2000-2001)

vor 2001: Hochschule Wismar Fachbereich Elektrotechnik und Informatik, Professur Prozessmesstechnik und Sensorik

  • OBIVAS - Optische Bildverarbeitung in automatischen Systemen (2000-2002)